Mesotherapie

 

Mesotherapie ist  vergleichbar mit einer Mischung aus Akupunktur, Neuraltherapie und Arzneitherapie.

Bei der Mesotherapie werden bestimmte, auf die Krankeit abgestimmte pflanzliche, homöopathische Mittel, Arzneimittel und oder Vitamine individuell  zusammengestellt und mittels einer sehr sanften Injektionstechnik in und auf die Haut gebracht.

Die Mikroinjektionen werden in Akupunktur- und Reaktionspunkte gesetzt. Dort wird ein Depot des Mittels injiziert, das nach und nach abgebaut wird und dafür sorgt, dass sowohl eine sofortige wie auch nachhaltige Wirkung des Mittels erzielt wird.

Durch Diffusionsprozesse gelangen die sehr kleinen  Wirkstoffmengen trotz der winzingen Einstichtiefe bis zur Muskelschicht jedoch nicht in die Blutbahn und die Belastung für den Organismus ist sehr gering.

Durch ihre schonende Art und Weise hat die Mesotherapie kaum Nebenwirkungen oder Komplikationen.

Die Mesotherapie ist eine sanfte und trotzdem sehr wirksame Methode, die Anwendung nicht nur in der Anti-aging-Therapie, sondern auch bei vielen verschiedenen Erkrankungen findet.

Anwendungsgebiete

  • Schmerzen
  • Rückenschmerzen, Arthrose
  • Stress, Schlafstörungen, Erschöpfungszustände
  • Abwehrschwäche, Infaktanfälligkeit
  • Kopfschmerzen, Migräne
  • Sportverletzungen
  • Nikotinentwöhnung
  • Ästhetische Behandlungen
  • Haarausfall
  • Cellulite
  • ect.